Sprunglink zum Textanfang.

Diplomarbeit: Zielvereinbarungen
nach § 5 Bundesgleichstellungsgesetz
am Beispiel des Deutschen Gehörlosen-Bundes e.V. |

7.1.3 Interessengegensätze

Bei der Verhandlung stehen sich zwei Parteien gegenüber, die unterschiedliche Interessen haben. Die Behindertenverbände wollen mit der Zielvereinbarung soviel Barrierefreiheit wie möglich herstellen, die dann zum Teil mit hohen Kosten für die Wirtschaft verbunden ist, wobei die konkrete Gestaltung der Barrierefreiheit und die Prioritätensetzung der einzelnen Maßnahmen zur Herstellung der Barrierefreiheit bei den verschiedenen Verbänden unterschiedlich gesehen werden.

Portrait einer Person

Die Unternehmen bzw. Unternehmensverbände wollen mit Zielvereinbarungen keine neuen, vor allem finanziellen Belastungen schaffen. Sie würden sie unterstützen, wenn sie zum Vorteil des Unternehmens eingesetzt werden. Ziel einer Zielvereinbarungsverhandlung muss also demnach sein, das Dilemma dieses Interessengegensatzes aufzulösen, um zu einem Abschluss zu kommen.

Die Position des Deutschen Gehörlosen-Bundes ist eine barrierefreie Gestaltung der Sendungen, so dass gehörlose und andere hörgeschädigte Zuschauer das Fernsehen mit Hilfe von Tonsubstitutionen nutzen können. Die Position der privaten Fernsehunternehmen ist wohl die, dass sie Untertitel anbieten würden, wenn dadurch für sie keine Kosten entstünden. Eine Gebärdensprachdolmetschereinblendung würden sie wohl eher nicht anbieten wollen, da es das Fernsehbild verändern würde und es keine Möglichkeit für Fernsehnutzer zum Ausblenden gäbe. Der Deutsche Gehörlosen-Bund muss Lösungen finden, wie dieser Interessengegensatz zu beidseitigem Vorteil aufgelöst werden kann.

Vorherige Seite | Übersicht | Nächste Seite

Diplomarbeit vorgelegt von Thomas Worseck
Hamburger Universität für Wirtschaft und Politik
Hamburg, den 23. September 2002
Barrierefreie Aufbereitung durch Stero Webservice, dort auch eine Druckversion als PDF oder eine Version im RTF-Format.
Dank für die Fotos an photocase.de, intuitivmedia.net und stock.d2.hu.